«

»

Feb 12

Demonstration für Abschiebestopp – ein bis zwei Deutsche waren auch dabei

Es waren auch ein Paar Deutsche zugegen

Es gehörte zu den wichtigen Meldungen der ARD und ZDF Nachrichten, die wohl der Propaganda des ungebremsten Zustroms arabischer Menschen dienen sollte. Der Flüchtlingsrat hat gerufen, die Flüchtlinge sind gekommen. Vereinzelt waren aber auch Deutsche Unterstützer mitgelaufen

In Düsseldorf haben gestern einige Menschen für einen Abschiebestopp nach Afghanistan demonstriert. Das Land sei nicht sicher, behauptet der Flüchtlingsrat NRW, der seine Felle wegschwimmen sieht und der auch zu der Kundgebung aufgerufen hatte.

Zu sehen waren insbesondere Araber und arabisch beschriftete Schilder, auf manchen war auch etwas auf Englisch zu lesen.

ARD und ZDF Fernsehrat ist kirchlich- sozialistisch geprägt – wann immer das Abschieberecht legitim umgesetzt wird,  feuern die Sender aus allen Rohren dagegen

Von der Umsetzung geltender Gesetze scheinen die öffentlich rechtlichen Sender nicht allzu viel zu halten, wann immer rechtmäßige Abschiebungen erfolgen, was ja nicht oft vorkommt in Deutschland, wird im Programm gefeuert was die Kanonen hergeben. Da reicht auch schon eine kleine Kundgebung von Flüchtlingen, um die beste Sendezeit dafür herzugeben. Über die täglichen Vergewaltigungen und Morde, die diese Bevölkerungsgruppe an Deutschen begeht, ist indes nichts in der Berichterstattung zu sehen.

Quelle: Truth24.net

Helfen
Ihnen hat unser Beitrag gefallen? Dann sagen sie unsere News weiter, auch über eine Unterstützung würden wir uns freuen.

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline