«

»

Feb 21

Kassel: Wenn der Afrikaner mit der Axt kommt und die Kassiererin beraubt

Symbolbild

So geschehen in Kassel, die Armutsflüchtlinge kommen mit allem, Messsern, Pistolen, Schwertern und eben dem klassisch afrikanischen Kopfspalter: der Axt!

Dienstagabend, 19.02.2019, gegen 21:00 Uhr, hat ein bislang unbekannter Armutsafrikaner versucht einen Discounter an der Kasseler Straße zu überfallen und ist anschließend ohne Beute geflüchtet.

Nach bisherigen Ermittlungen hatte der Asylant den Markt kurz vor Geschäftsschluss betreten, die an der Kasse sitzende, 63-jährige Angestellte mit der Axt bedroht und Geld gefordert.

Als die Mitarbeiterin die Herausgabe verweigerte, flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung aus dem Gebäude.

Der Täter hat eine nordafrikanische Erscheinung, ist zirka 1,80 Meter groß und schlank. Er trug eine olivfarbene Tarnjacke mit Kapuze, eine schwarze Jogginghose, schwarze Handschuhe und ebenfalls schwarze Schuhe.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen.

Quelle: Truth24.net

Helfen
Ihnen hat unser Beitrag gefallen? Dann sagen sie unsere News weiter, auch über eine Unterstützung würden wir uns freuen

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline