«

»

Mrz 22

Tödliches Gutmenschtum: Deutschland schenkt Italien 1 Million FFP2 Masken

Hier kommen die Deutschen Hilfsgüter an die im eigenen Land bitter fehlen

In Deutschland fehlen Millionen Schutz-Masken, Ärzte behandeln Corona- Patienten gänzlich ohne Mundschutz. Der Gesundheitsminister verschenkt die fehlenden Masken aber an Italien. Auffällig: Ganz normale italienische Bürger verfügen über solche Masken.

Keine Frage, die Seuche grassiert in Italien am stärksten, Hilfe ist angesagt und angebracht. Die Frage ist nur, wer die Hilfe leisten kann und woher diese kommt.

Die Chinesen (Neuinfektionsrate Null) sind der weltweit größte Produzent für FFP2 + FFP3 Masken und anderes medizinisches Gerät, wie Infrarot Fieberthermometer. Jeder Chinese bunkert mindestens 10 solcher Masken zuhause, in der Krise gelang es den meisten Bürgern sich damit zu vermummen, das halft unangefochten die Infektionsrate einzudämmen. Nun da die Krise in China überwunden ist, schicken Chinesen solches Material werbewirksam nach Italien.

Doch Deutschland? In diesem Land läuft vieles richtig schief, zuerst spielte der Gesundheitsminister die Risiken herunter und verglich die Covid-19 Pandemie mit einer saisonalen Grippe. Frühzeitige Schutzmaßnahmen wurden verschlafen. Masken wurden aus den Lagern in die ganze Welt verschickt. Doch selbst jetzt noch, als die ersten Unikliniken Mangel beklagen, gehen die wertvollen Masken nach Italien.

Weder deutsche Ärzte noch Bürger verfügen über FFP2 Masken – für Italien ist aber plötzlich genug da – dabei laufen viele Römer bereits mit Schutzmasken herum – wo kommen die vielen Masken her und wieso verfügen dort die Bürger darüber?

Ein Markt in Italien, Bürger verfügen über medizinische FFP2 und FFP3 Masken, wo kommen diese bloß her?

Dabei haben selbst ganze deutsche Kliniken und fast alle niedergelassenen Ärzte keine Masken mehr. Von Anfang an waren es nur die Akutkliniken die über nennenswerten Stock verfügten. Die Fachkliniken und Rehakliniken verfügen meist über gar keine oder minimale Mengen. Aus dem ganzen Land gehen Beschwerden beim Gesundheitsministerium dahingehend ein, dass die Masken und weiteres Schutzmaterial fehlen.

Verprochen wurden 5 Millionen Masken durch Minister Spahn, geliefert wurden bislang Null. Nicht so beim Thema Italien. Hier flossen unbemerkt von der Deutschen Öffentlichkeit 1 Millionen der im eigenen Land fehlenden Schutzmasken.

Doch das ist nur die Spitze des Eisbergs. In Baden Württemberg ist der Bürgerhass noch größer. Dort werden aktuell die ohnehin schon zu 80% belegten Beatmungsbetten mit Franzosen vollgepackt. Liegezeit bei Corona: Mindestens 4 Wochen. Dabei ist mit einem massiven Mangel bereits in einer Woche zu rechnen, man muss kein Mathematikprofessor sein um das auszurechnen. Für jeden aufgenommenen Franzosen fehlt bald ein Bett für Deutsche, am Ende kann das die Entscheidung für Leben und Tod bringen, das sagt auch unser Experte Dr. M.

Deutschland ist wieder mal das einzige Land, das seine Bürger zurückstellt und anderen Ländern viel lieber hilft dals der eigenen Bevölkerung – kein weiteres europäisches Land verschickt Masken, oder schenkt Beatmungsplätze an Italien

Ebenso unbemerkt von der Öffentlichkeit verschob der Bayer- Konzern unter Wissen der Bundesregierung Millionen Dosen an HydroxyChloroquin in die USA. Sie wurden Donald Trump „geschenkt“, damit kann dieser nun sein Behandlunsgprogramm in den USA starten. Im eigenen Land werden die verfügbaren Mengen indes knapp! Die Lager der Apotheken sind fast leer, wie unsere Nachforschungen ergaben. Die Bundesregierung will „reserviert haben“, wenn man dem Glauben schenkt, dann kann man sich an den versprochenen Masken, die nie geliefert wurden, ein gutes Beispiel nehmen.

Auch die Einreisesperre gilt nicht für Merkels Lieblinge – Arabische und Afrikanische Armutsasylanten können per Merkeldekret ungehindert die Grenze passieren und die deutsche Bevölkerung mit Corona infizieren, Franzosen und Österreicher dürfen nicht hinein – Merkel hat die Moslems gerufen und will weiter aufnehmen

All das kommt einem bekannt vor. In der arabischen Armutsasylkrise hat Deutschland sich nicht anders verhalten, andere Nationen und Ethnien waren der Regierung immer schon lieber als das eigene Volk, das steckt sich nämlich gerade massenhaft an, denn die Bundesregierung schafft es nicht einmal, hinreichende Testungen zu organisieren. Wer doch getestet wird, muss sich bei Popel-Dorfgesundheitsämtern, ohne Masken, in eine Schlange Coronaverdächtiger anstellen – war der Bürger bis dahin noch gesund, ist er es hinterher höchstwahrscheinlich nicht mehr.

Quelle: Truth24.net

Helfen
Ihnen hat unser Beitrag gefallen? Dann sagen sie unsere News weiter, auch über eine Unterstützung würden wir uns freuen.

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline