Kategorienarchiv: Gutmenschen

Sep 23

Flüchtlingsverein: Wo sind die Steuergelder geblieben?

Die Thüringer Landesregierung will über 120.000 Euro Fördermittel von einem Flüchtlingsverein zurückfordern. Der Grund: Es wurden für das Geld keine Verwendungsnachweise erbracht. Das ist nicht das erste Mal, daß der Verein Akzeptanz! aus Gera skandalträchtige Schlagzeilen produziert. Sogar die Staatsanwaltschaft ermittelt. Rückblick: Am 17. April 2015 wird der gemeinnützige Verein „Akzeptanz!“ mit Sitz in Korbußen …

Weiter lesen »

Sep 23

Auch Panama will der „Aquarius“ nun die Flagge entziehen

Das Rettungsschiff „Aquarius“ steht vor dem nächsten Problem: Nach Gibraltar will nun auch Panama dem Schiff die Registrierung entziehen. Die Mittelamerikaner reagieren damit auf eine Beschwerde Italiens. Panama will dem Rettungsschiff „Aquarius“ die Flagge entziehen. Die Schifffahrtsbehörde des mittelamerikanischen Landes teilte auf ihrer Website mit, die Aufhebung der Registrierung der „Aquarius 2“ eingeleitet zu haben. …

Weiter lesen »

Sep 23

„Nicht Hoffnung schüren, die Großzahl dieser Menschen zurückführen zu können“

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble plädiert in der Flüchtlingsdebatte für mehr Realismus und Integration. Man solle nicht allzu stark die Hoffnung schüren, dass die Großzahl der Menschen zurückgeführt werden können. Stattdessen sollten die Asylbewerber stärker in die Gesellschaft integriert werden. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat sich dafür ausgesprochen, die Integrationsanstrengungen zu verstärken. Im Interview mit WELT AM SONNTAG …

Weiter lesen »

Sep 16

Abschiebehäftlinge legen Feuer in Gefängnis

Wien – Mehrere in Abschiebehaft sitzende Männer haben am Freitagabend in einer Zelle eines Gefängnisses in Wien Feuer gelegt und sind dabei schwer verletzt worden. Die Schwerverletzten – fünf Afghanen und ein Iraner – wurden in Krankenhäusern auf Intensivstationen untergebracht, zwei von ihnen mussten künstlich beatmet werden, wie die Nachrichtenagentur APA am frühen Samstagmorgen berichtete. …

Weiter lesen »

Sep 15

Mehrfach vorbestraft 23-jähriger Somalier angeklagt: Versuchter Totschlag wegen einer Zigarette?

Prozessauftakt am Landgericht Fulda: Seit Dienstagmorgen sitzt dort ein 23-jähriger Somalier auf der Anklagebank. Ihm wird versuchter Totschlag vorgeworfen, weil ihm der Geschädigte W. am 10. Februar 2018 in der Löherstraße in der Fuldaer Unterstadt keine Zigarette geben wollte. Der in Eichenzell-Lütter wohnende Angeklagte soll an diesem Februarabend gegen 20.10 Uhr in der Löherstraße auf …

Weiter lesen »

Sep 15

Pakt zur Förderung der Migration

Der Bundesrat unterzeichnet wohl ein Abkommen, das Missstände im Asylwesen zementiert. Heute findet im Bundesrat eine Aussprache zu einem brisanten Papier statt. Es geht um den Entwurf zum «Globalen Pakt für sichere, geordnete und reguläre Migration», kurz um den Migrationspakt der UNO und um die Frage, ob die Schweiz diesen unterzeichnen soll. Dass sie das …

Weiter lesen »

Sep 08

Palmer und schwarzfahrende Flüchtlinge: Jetzt kritisiert er die Bahn

Tübingen – Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) macht weiter seinen Ärger über schwarzfahrende Flüchtlinge Luft und kritisiert in diesem Zusammenhang die Deutsche Bahn. Diese würde seiner Meinung nach vor dem Problem die Augen verschließen: „Wenn es um Flüchtlinge geht, gibt es für Fehlverhalten statt Sanktionen Verständnis und das Problem wird klein geredet.“, äußerte sich Palmer am …

Weiter lesen »

Sep 08

Er sprach von Hetzjagten – Merkels Sprecher unter Beschuss

Regierungssprecher Steffen Seibert (58, CDU) ist auf der Klausur des CDU/CSU-Fraktionsvorstands wegen seiner Äußerungen zu vermeintlichen „Hetzjagden“ in Chemnitz schwer unter Beschuss geraten. Der aus Sachsen stammende Unionsfraktionsvize Arnold Vaatz (63) griff Seibert am Donnerstag Nachmittag namentlich und frontal an. Es gehe gar nicht, so Vaatz nach BILD-Informationen aus Teilnehmerkreisen, dass Seibert als Regierungssprecher Vokabeln …

Weiter lesen »

Sep 08

Leipzig: Asylheim-Betreiber reagiert auf Beschwerden

Häufige Polizeiberichte und massive Lärmbelästigungen nerven Anwohner des Asylheims in der Eutritzscher Straße. Jetzt öffnet sich der Betreiber überraschend für Gespräche. Leipzig Als die LVZ vor knapp einem Monat über häufige Polizeieinsätze am Asylbewerberheim in der Eutritzscher Straße berichtete, fanden Anwohner plötzlich ein zweiseitiges Schreiben des DRK-Kreisverbandes in ihren Briefkästen. Die Kommunikationsoffensive des Heimbetreibers überraschte …

Weiter lesen »

Sep 07

Chemnitz: Verfassungsschutz-Chef Maaßen zweifelt an Echtheit von Jagdszenen-Video

Verfassungsschutz-Chef Hans Georg Maaßen spekuliert über „gezielte Falschinformationen“, die in Chemnitz gestreut worden sein sollen, um vom „Mord“ an Daniel H. abzulenken. Wie er zu seiner Einschätzung kommt, verrät er nicht. Der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, hat Zweifel an den Informationen über Hetzjagden während der Demonstrationen in Chemnitz geäußert. „Die Skepsis gegenüber …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

Close
Inline
Inline