Kategorienarchiv: Gutmenschen

Nov 16

Noch mehr Islam: Seehofer will Moscheen in Deutschland mit Millionen fördern

Horst Seehofer will Moscheen in Deutschland mit sieben Millionen Euro fördern. Ziel sei die Stärkung des „Zusammenhalts“, sagt der Innenminister. Hoffentlich spielt er nicht den konservativen muslimischen Verbänden in die Hände. Der Satz klang sehr bestimmt. Kurz nach der Regierungsbildung im März 2018 erklärte der frisch ernannte Innenminister Horst Seehofer (CSU), dass zwar Muslime hierzulande …

Weiter lesen »

Nov 13

Die Flüchtlings“helferin“ und ihr Syrer: Kein Sex mehr mit der Ex mehr

Ein 27-Jähriger durfte nach einer gerichtlichen Vereinbarung seine Ex-Freundin nicht mehr sehen. Das nahm er trotzdem in Kauf und fuhr zu ihrer Arbeitsstelle. Dorfen – Einer gerichtlichen Vereinbarung zufolge hätte ein heute 27-jähriger Erdinger ein Zusammentreffen mit seiner ehemaligen Lebensgefährtin unterlassen sollen. Dennoch suchte er die Juristin und Asylhelferin in einer Dorfener Flüchtlingsunterkunft am 13. …

Weiter lesen »

Nov 11

Brandstifter mit 5 Identitäten bespuckt Polizisten und tritt ihm in die Genitalien

Ein Polizeibeamter musste sich vor Ekel gleich mehrmals übergeben. Eine Identitätsfeststellung im Dortmunder Hauptbahnhof eskalierte am Freitagabend (8. November) dermaßen, dass dabei mindestens ein Bundespolizist verletzt wurde. Der Täter, gegen den wegen Brandstiftung ein Hausverbot in Süddeutschland besteht, hält sich mit 5 verschiedenen Identitäten unerlaubt in Deutschland auf. Gegen 21 Uhr wurden Bundespolizisten zu einem …

Weiter lesen »

Nov 10

25 Millionen Euro- aber nur für Armutsmigranten: Norderstedt baut neue Häuser

25 Millionen Euro sollen in 240 Wohnungen investiert werden. CDU kritisiert, dass Geld nicht für deutsche Wohnungssuchende da ist. Norderstedt.  Die Stadt Norderstedt möchte mittelfristig bis zu vier neue Wohnhäuser mit jeweils 60 Wohnungen für Flüchtlinge in der Stadt bauen. Der Beschluss für die Investition in Höhe von etwa 20 bis 25 Millionen Euro fiel …

Weiter lesen »

Nov 10

Staatsversagen: 28.000 ausgereiste Asylbewerber wieder im Land

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Abgeschobene oder freiwillig ausgereiste Asylbewerber kommen in großer Zahl wieder zurück nach Deutschland. Dies geht aus der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage des AfD-Abgeordneten Martin Sichert hervor, über welche die „Welt“ (Freitagsausgabe) berichtet. Zum Stand 30. September sind demnach 28.224 Asylbewerber, die seit 2012 eingereist sind und einen Antrag stellten, …

Weiter lesen »

Okt 30

Aus Rücksicht vor Moslems: Kaum noch Schweinefleisch in Kitas serviert

Düsseldorf. In ganz Deutschland ist der Konsum von Schweinefleisch seit Jahren rückläufig. Auch in den Düsseldorfer Kitas wird immer weniger Schwein serviert – aus Rücksicht auf muslimische Kinder, aber auch aus gesundheitlichen Gründen. So verzichten die 24 von der AWO betriebenen Kitas bereits seit mehreren Jahren vollständig auf Schweinefleisch, zum Teil wegen jener Kinder, die …

Weiter lesen »

Okt 15

Moslemfamilie: 11 Kinder- 5239 Euro Kindergeld und Sozialhilfe pro Monat

Leipzig. Ganz Normal in Deutschland. Idris hat keine Lust mehr zu arbeiten, er bekommt mehr Geld vom Amt wenn er zuhause bleibt. Bis 2020 ohne einen Finger krumm zu machen. Der Deutsche Staat sieht in der arabischen Großclanfamilie eine gute Gelegenheit die Bevölkerungszahl mit Moslems zu erhöhen, deutsche Frauen sollen lieber arbeiten und Kinderlos bleiben …

Weiter lesen »

Okt 06

Rechtsbeugung: Iraker darf trotz falscher Angaben Deutscher werden

Heilbronn  Das Heilbronner Amtsgericht hat einen 38-jährigen Iraker am Montag zu einer hohen Geldstrafe verurteilt. Der Mann hatte sich bereits bei seiner ersten Einreise nach Deutschland im Jahr 2003 fünf Jahre jünger ausgeben, als er tatsächlich ist. Ein 38-jähriger Iraker ist am Montag am Heilbronner Amtsgericht wegen des Erschleichens der deutschen Staatsangehörigkeit zu einer Geldstrafe …

Weiter lesen »

Sep 30

Armutsflüchtling bedrängt Frau sexuell- vor deren männlicher Begleitung!

Lüchow. Ein dreister Armutsasylant attackiert eine junge Frau, deren männliche Begleitung schlägt den dreisten Sozialmigranten nicht etwa nieder, sondern die Polizei wird gerufen Wegen sexueller Belästigung ermittelt die Polizei nach einem Vorfall in den Nachtstunden zum 29.09.19 in der Grabensteinstraße. Eine 23-Jährige war zusammen mit ihrem 28 Jahre alten Bekannten gegen 04:30 Uhr zu Fuß …

Weiter lesen »

Sep 30

GroKo- Milliarden für Flüchtlinge aber das deutsche Volk verarmt zusehends

Der deutsche Steuerzahler muss bis zum Jahr 2020 sagenhafte 94,6 Milliarden Euro für die Asylpolitik und damit für Flüchtlinge zahlen, welchen der deutschen Wirtschaft nicht als Arbeitskräfte zur Verfügung stehen und damit täglich Kosten für den deutschen Staat verursachen. In diesem Zusammenhang ist es im besonderen Maße beschämend, dass die Große Koalition unter Leitung von …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

Close
Inline
Inline