«

»

Mrz 11

Neue Flüchtlingsunterkunft! Leipziger Jugendtreff wird für 2 Mio saniert

Auch die dreistöckige Villa des Mühlholz-Ensembles soll bis Ende des Jahres saniert werden.

Leipzig – In Connewitz wird eine neue Unterkunft für unbegleitete minderjährige Ausländer entstehen.

Im Mühlholz in der Prinz-Eugen-Straße in Connewitz wurden bereits 2016 junge Flüchtlinge untergebracht. Nun soll das Mühlholz-Ensemble, das dem Amt für Jugend, Familie und Bildung der Stadt Leipzig gehört, für 48 jugendliche Flüchtlinge aus- und umgebaut werden. Die Bauarbeiten beginnen bereits in den kommenden Tagen. Für die Sanierung wurden 2.299.500 Euro veranschlagt, der Freistaat Sachsen bezuschusst das Projekt mit 90 Prozent.

Der Freizeittreff „Am Mühlholz“ soll weiterbetrieben werden. Für den Standort sprach, dass die jungen unbegleiteten Ausländer bei Spiel und Sport mit Gleichaltrigen in Kontakt kommen können. So soll ihnen der Anschluss und das Erlernen der deutschen Sprache leichter gemacht werden, heißt es von Seiten der Stadt Leipzig.

Anfang 2018 sollen die 48 Jugendlichen in den dann frisch sanierten Gebäuden untergebracht werden. Im Mühlholz werden dann die persönliche Lebenssituation, der Verbleib der Eltern, der gesundheitliche Zustand und asylrechtliche Fragen ermittelt.

Nach der vorübergehenden Unterbringung auf dem Gutshof werden die Minderjährigen entweder zu ihren Angehörigen (falls ermittelbar), in Gastfamilien, Wohngruppen oder eigene Wohnungen gebracht.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline