«

»

Dez 12

Messerattacke auf Teenager in Wiener Schule

Blutige Messerattacke in einer Wiener Schule: Eine Auseinandersetzung unter zwei Schülern dürfte am Mittwochvormittag eskaliert sein. Einer der beiden Teenager (16) zog ein Klappmesser – und verletzte seinen Kontrahenten (14) damit.

Laut Informationen der „Krone“ kam es zu der Messerattacke in einer Neuen Mittelschule in der Neubaugasse. Das Opfer erlitt eine leichte Verletzung am Oberschenkel. Der 14-Jährige wurde von der Berufsrettungs ins AKH gebracht. Bei den beiden Kontrahenten handelt es sich um Syrer.

Die Direktion der NMS Neubaugasse wollte gegenüber krone.at keine Stellungnahme zu dem Vorfall abgeben. Der Tatverdächtige wurde festgenommen und verhört.

Quelle: Kronenzeitung

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline