«

»

Okt 06

Bochum: Bootsafrikaner will Frau vergewaltigen- die prügelt ihn in die Flucht

Symbolbild

Am Sonntag den 29. September, gegen 2.30 Uhr, kam es in der Bochumer Innenstadt zu einer der vielen Vergewaltigungsattacken durch Migranten, diesmal auf eine Fußgängerin (28).

Zu dieser nächtlichen Stunden war die Bochumerin mit einer Freundin auf dem Heimweg.

Nachdem die beiden Frauen den Bereich der Christuskirche über die Treppe zum Westring verlassen hatten, tauchte nach deren Angaben dort plötzlich ein noch unbekannter Migrant auf.

Die männliche Person legte zunächst den Arm um die Schulter der 28-Jährigen und sprach sie an. Wenig später griff der Mann in deren Intimbereich. Sofort schlug die Bochumerin mehrfach auf den Täter ein, der daraufhin vom Westring in Richtung Christuskirche flüchtete.

Nach Angaben der beiden Frauen ist der Mann, der augenscheinlich asiatischer oder arabischer Herkunft ist, ca. 30 bis 40 Jahre alt, 175 cm groß und hat eine sportliche Figur sowie dunkle kurze Haare. Die Person, die gebrochenes Deutsch sprach, hat darüber hinaus eine dunkle Hautfarbe und trug eine dunkle Hose, Sportschuhe, einen grauen Sweater sowie eine dunkle Weste.

Das ermittelnde Fachkommissariat für Sexualdelikte (KK 12) bittet unter den Rufnummern 0234 / 909-4120 und 0234 / 909-4441 (Kriminalwache) um Hinweise.

Quelle: Truth24.net

Helfen
Ihnen hat unser Beitrag gefallen? Dann sagen sie unsere News weiter, auch über eine Unterstützung würden wir uns freuen.

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline